Hundeschutzwesten im Bolonka-Shop.com

Hundeschutzweste, damit Ihr Hund besser gesehen wird und geschützt ist

Eine Hundeweste kann gleich mehrere Zwecke erfüllen: Sie schützt vor Kälte und Witterung und/oder fungiert als Sicherheitszubehör. Manche Westen für Hunde verfügen über integrierte Taschen, in denen Nützliches wie Leckerlis und Adresskärtchen untergebracht werden können – falls Ihr Hund aus irgendeinem Grund „verloren“ gehen sollte.

In der dunklen Jahreszeit oder nachts, wenn Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind und Ihr Vierbeiner vielleicht noch ein dunkles Fell ist eine Hundeschutzweste sinnvoll. Falls Ihre Gassirunde an gefährlichen Stellen vorbei führt, sollten Sie zur Sicherheit Ihres kleinen Vierbeiners eine Hundeweste anziehen. Für Autofahrer sind Hunde am Straßenrand schwer zu erkennen. Eine Hundewarnweste in Signalfarben und mit Reflektorstreifen dient in solchen Fällen als zusätzliche Sicherheit. Auch bei Spaziergängen in Wald und Flur ist eine fluoreszierende Sicherheitsweste für Hunde sinnvoll, da aufgrund der neonfarbenen Weste der Hund nicht Gefahr läuft, mit einem Streuner oder einem Wildtier verwechselt zu werden, wenn er in einem bejagten Gebiet womöglich außerhalb Ihrer Sichtweite gerät.

Eine Hundeweste wird über den Kopf gezogen und am Hals und unterhalb des Bauchs verschlossen, wobei meist stufenlos verstellbare Klettverschlüsse zum Einsatz kommen. Ebenso einfach bestimmen Sie die richtige Größe für die Hundeschutzweste. Hierbei zählt herstellerabhängig entweder Rückenlänge oder Brustumfang für die Maße. Für den Rücken legen Sie einfach ein Maßband zwischen Genick und Rutenansatz an und vermessen die Distanz unter Berücksichtigung von ca. einem Zentimeter Spielraum, den Brustumfang messen Sie ausgehend von den Schultern direkt hinter den Vorderbeinen des Tieres.

 

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)